Geplante EU-Müllverordnung soll Verbrauch von Plastiktüten verringern

Laut der EU-Komission verbraucht ein EU-Bürger im Schnitt verbraucht rund 200 Plastiktüten im Jahr. Nach Angaben des Umweltbundesamtes verbraucht jeder Deutsche 65 Tüten pro Jahr. Eine geplante EU-Müllverordnung soll den Verbrauch reduzieren. Insgesamt werden über 100 Mrd. Tüten im Jahr, 190 Tausend pro Minute verbraucht.

Umweltkommissar Janez Potočnik plant daher eine Neuregelung um die Verwendung von “leichten Plastiktüten” einzudämmen. Der Gesetzentwurf lautet: “Mitgliedsstaaten sollen Maßnahmen ergreifen, um binnen zwei Jahren eine Reduktion des Verbrauchs von leichten Plastiktüten zu erreichen.”

Die Europäische Regulierung legt jedoch lediglich ein Grundsatz-Ziel in die Regelung den einzelnen Staaten überlassen. Die Regelung soll dahingehend abgeändert werden dass die Staaten sich Gebühren ausdenken, Ziele festschreiben oder auch ein Tüten-Verbot verhängen können.

Als leichte Plastiktüten gelten Plastiktüten, die unter dem von Potočnik festgelegten Grenzwert von 50 Mikrometer Dicke liegen. Nach dieser Definition würden 90 Prozent alle Plastiktüten als leicht gelten. Diese Tüten, meist nur als Einwegtüten zu gebrauchen(single-use) sind ein Beispiel schlechten Designs und ein Paradebeispiel der Wegwerfgesellschaft. Millionen von Tonnen dieser Plastiktüten landen in der Umwelt mit fatalen folgen der Ökosystem und der Gesamten Nahrungskette bis hin zum Menschen.

In Irland gibt es seit 2009 eine Steuerabgabe auf Plastiktüten, die den Verbrauch von Plastiktüten erheblich reduziert hat. Luxenburg gilt als Vorreiter bei der Eindämmung von Plastiktüten. 2004 wurde die große Mehrweg- oder Woventasche in sämtlichen Supermärkten auf freiwilliger Basis der Privatindustrie eingeführt und der Verbrauch von Plastiktüten wurde bis heute um 85% reduziert.

Link zur geplanten Regelung und Studie:

http://ec.europa.eu/environment/waste/packaging/legis.htm#plastic_bags

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>